Kinder, Jugend & Familie

Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle IFF - Unterstützung aus einer Hand

Wir sind für sie da, wenn Sie sich um die Entwicklung ihres Kindes sorgen, weil es:

zu früh geboren wurden, es als Baby häufig unerklärlich schreit, es langsamer in der Entwicklung ist als Gleichaltrige, in seiner Bewegung unsicher und ungeschickt ist, es wenig oder gar nicht spricht, es sehr ängstlich ist, wenig Kontakt zu anderen Kindern findet, es oft unruhig und zappelig ist, sich häufig aggressiv zeigt, nicht ausdauernd spielen kann, es sehr impulsives, herausforderndes Verhalten zeigt, sich schnell ablenken lässt, sich nicht konzentrieren kann, es Schwierigkeiten in der Wahrnehmung hat, es Auffälligkeiten in der Feinmotorik zeigt, es eine Entwicklungsverzögerung zeigt, es eine Behinderung hat oder sie eine Behinderung vermuten.

Unsere Leistungen

  • Interdisziplinäre Frühförderung in Form einer Komplexleistung für Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren, d.h. das Kind hat Bedarf an eine heilpädagogische Förderung und an einer medizinisch-therapeutischen Leistung (Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie)
  • Heilpädagogische Förderung als Solitärleistung für Kinder im Alter von 0-10 Jahren
  • Medizinisch-therapeutische Förderung als Solitärleistung durch unseren Kooperationspartner

Unsere Methoden

Spielförderung / heilpädagogische Spieltherapie, heilpädagogische Übungsbehandlung, Psychomotorik und Rhythmik, Werken und Gestalten, musikalische Frühförderung, Musiktherapie, Wahrnehmungsförderung (sensorische integrative Förderung), basale Stimulation, Motopädie, Sprach- und Kommunikationsförderung, Beratung/Einzelfall-, System- oder Organisationsberatung, Gruppenarbeit in Form von sozial-emotionaler Kompetenzförderung , Bobath, Vojta

Unserer Team

setzt sich zusammen aus Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Motopäden, einer Psychologin, einem Kinderarzt, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten.  

Was uns wichtig ist

  • Im Mittelpunkt unseres Handelns steht das Kind in seiner individuellen Entwicklung und mit seinen Fähigkeiten.
  • Wir stärken und fördern die individuellen Ressourcen des Kindes und der Familie mit dem Ziel der Teilhabe.
  • Wertschätzung, Empathie und Sensibilität bestimmen unser Handeln.
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und dem sozialen Umfeld (Kindergarten, Schule) ist für uns selbstverständlich.
  • Wir sichern unsere hohe fachliche Qualität durch regelmäßige externe, interne Fortbildungen und durch bedarfsorientierte Supervision.

Die Fördermaßnahmen sind für die Eltern kostenlos. Die Kosten für die erbrachten Leistungen werden nach Bewilligung vom Leistungsträger (Kreis Heinsberg, ggf. vom zuständigen Jugendamt und/oder Krankenkasse) übernommen.

Kontakt

Ihre Fragen beantwortet

Einrichtungsleiterin Daniela Bercke

Adressen:
Bahnhofstraße 26
41844 Wegberg
Telefon: 02434 8004727

Kirchstraße 16
52531 Übach-Palenberg
Telefon: 02451 9322001

iff(at)awo-hs(dot)de