Beste Pflege im Alter

Altenzentrum Heinsberg
19.09.2018

Förderverein lud zur Schiffstour ein

Die allseits beliebte jährliche Ausflugsfahrt, eingeladen vom Förderverein und organisiert vom Sozialen Dienst des Altenzentrums, entführte die Seniorinnen und Senioren des Hauses auch diesen Mal über die Grenzen hinaus in die Niederlande. Gut 50 Teilnehmern konnte mit rollstuhlgerechter Busausstattung eine Schiffstour über die Maas geschenkt werden. Zuerst ging es nach Roermond, wo eingeschifft wurde. Tatkräftig unterstützten die aktiven Mitglieder des Fördervereins Monika Rother, Horst Knop und Egon Bücke die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes der Einrichtung. Der Vorsitzende Klaus-Josef Froitzheim fuhr sogar zuvor die Strecke mit dem Fahrrad ab und begrüßte die Ankömmlinge bei strahlendem Sonnenschein. Die 70-minütige Schiffsfahrt über die Maas-Seen führte vorbei an den „schwimmenden Häusern“, „Jachthäfen“ und anderen Attraktionen. Charmant und liebenswürdig vermittelte der Kapitän Huub Bongers Wissenswertes dazu. Zur großen Freude aller packte Ehrenamtlerin Elvira Schleiden ihre Gitarre aus und stimmte gekonnt Seemannslieder an. Am Ende verteilte der Soziale Dienst als kleines Dankeschön an die Helfer selbstgekochte Marmeladen und eine Einladung zu einem gemeinsamen Ausklang der Fahrt bei einem gemütlichen Abendessen. Denn ohne die tatkräftige und engagierte Unterstützung der Mitglieder des Fördervereins sowie den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern wäre ein Ausflug in dieser Größenordnung kaum durchführbar. Interessierte Bürger, die sich im Förderverein des AWO-Altenzentrums Heinsberg engagieren wollen, können sich unter 02452/182671 informieren.